Startseite

Prinzipien





Wo zwei oder drei versammelt sind
in meinem Namen
da
bin JCh
mitten unter ihnen.


Gott ist die Liebe
und wer in der Liebe ist,
der ist in Gott
und Gott in ihm.


An ihren Taten / Früchten
werdet ihr
sie erkennen.


Jesus Christus




FREI


Nur IHM
verantwortlich!
.. keiner Kirche,
.. keiner irdischen Autorität.


Entsprechend
suchen WIR eine Gemeinschaft von Strebenden,
die die Autonomie und Authentizität des Individiums schätzt und achtet;
und deshalb auf ein einmütiges Wollen setzt,
ohne Machtstrukturen und -ansprüchen von Führungspersonen,
befugt allein aus der freien, realen Tat, der Fachkompetenz,
im Engagement und für das Wohl für Alle,
im gemeinsamen Geist und Miteinander! :

" Richte jede deiner Taten, jedes deiner Worte
so ein,
dass durch dich
in keines Menschen
freien Willensentschluss
eingegriffen wird " ! (Rudolf Steiner)

Weil und wenn ich frei bin,
kann ich mich aus freier Gewissens-Entschheidung entschließen
einen bestimmten Impuls, eine Aufgabe, eine Gemeinschaft
verantwortlich anzunehmen
und dem gemeinsamen Impuls treu zu sein
und aus einem empathischen Miteinander
im gemeinsamen Wollen zu handeln.

" An ihren Taten / Früchten werdet ihr sie erkennen! "


ÜBERKONFESSIONELL


Weil " der Geist weht wo und wie er will ",
weil die Wege der Liebe weit greifen,
sind sie prinzipiell interreligiös,
für uns Christen überkonfessionell.

GOTT ist
nicht katholisch, evangelisch, orthodox, kein Mormone oder Zeuge Jehovas ...
Alle religiösen Gemeinschaften / Kirchen
sind nur bestimmte - und damit eingeschränkte - Perspektiven ...
eine "allein seligmachende Kirche" gibt es somit nicht.


INDIVIDUELL


JCh kann mich dabei dennoch an alle Quellen wenden,
die für mich, für speziell meinen Weg zur praktischen LIEBE not-wendig sind
(also ggf. auch - wie auch immer - in einer "Kirche" !
sonst wäre das ja wiederum Intoleranz, das würde der "Freiheit" widersprechen),
die mich tatsächlich der Liebe näher bringen;
der Weg der LIEBE kann nie falsch sein ...

JCh aber entscheide über
mein gelebtes Christ-Sein, meinen Weg, meine Nachfolge Christi.
So ist er ein ganz individueller,
und autonomer, aber auch authentischer.


LIEBE


Geleitet werde JCh dabei
durch IHN, die LIEBE,
als Grund und Maßstab
all meines Denkens, Fühlens und Wollens,
all meines Handelns;
.. aber immer
auf dem Weg ...


Zukunft bauen


Wir leben nicht alleine auf der Welt!

Als Christen habe wir auch einen Gestaltungsauftrag!
Wir sollen zeigen, wie wir mit der Schöpfung umgehen!
Dabei ist das Evangelium Vorbild!

Wo finden wir aber Beispiele christlicher Gemeinschaftsformen,
die auch für die Gesellschaft insgesamt vorbildhaft wären?

Sind die Klöster Vorbild?
Im gewissen Sinne schon;
als Vorbild für die gesamte Gesellschaft
wären manche Einseitigkeiten zu bedenken...

Dörfer der Zukunft...
sind das die Ökodörfer?
Davon gibt es wenige genug...

Ein Beispiel ist mir der TEMPELHOF !
Hier versuchen Menschen ohne Festlegung auf eine Religion
ökologisch und sozial zukunftsgemäß zu leben...






Leben
in der Liebe zum Handeln
und Lebenlassen
im Verständnisse des fremden Wollens
ist die Grundmaxime
des freien Menschen

Rudolf Steiner









Hier weiter zu den Unterseiten :

->
deshalb
->
Jeder Mensch ein Priester
-> Weihe
-> Die Liebe
-> Freiheit
-> Die Praxis der Liebe



-> Zum INHALT - Sitemap
-> Zur STARTSEITE

  Forum Freier Christen + FREIE überkonfessionelle CHRISTEN + Volker David Lambertz